Projektübersicht

#NürnbergDrückt ist ein Projekt des Nürnberger Notärzte eV und den Hilfsorganisationen. Ziel ist die Steigerung der sogenannten Laienreanimationsrate. Ein Herz-Kreislaufstillstand in Form des plötzlichen Herztodes ist eine der führenden Todesursachen. Schon nach 3-5 Minuten ohne Sauerstoff kommt es zu unwiederbringlichen Hirnschäden. Der Rettungsdienst trifft aber im Schnitt erst nach 8-10 Minuten ein und kommt oft zu spät. Nur durch die sofortige Herzdruckmassage kann das Leben gerettet werden

Kategorie: Kinder und Jugend
Stichworte: Herz-Lungen-Wiederbelebung, Kids Save Lives, Schule, Schüler retten Leben, Reanimation
Finanzierungs­zeitraum: 17.09.2018 09:28 Uhr - 16.12.2018 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Dezember 2025

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir ermöglichen Schülern ein jährliches Traning in den Basismaßnahmen der Herz-Lungenwiederbelebung ab der 7. Klasse. Ziel ist die Etablierung des Curriculums in allen weiterführenden Schulen in Nürnberg bis 2025. Wir bilden Lehrer aus und stellen alle benötigten Unterrichtsmaterialien zur Verfügung, damit die teilnehmenden Schulen den Unterricht selbst durchführen können.
Die Umsetzung erfolgt in mehreren Schritten.
In der ersten Startphase erfolgt die Gewinnung der Nürnberger Schulen für das Projekt. Wir informieren die Bevölkerung und führen diverse Aktionen an Schulen und in der Nürnberger Innenstadt durch.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Steigerung der "Laienreanimationsrate" (besser englischer Begriff: Bystander CPR) und damit höhere Rate an erfolgreichen Wiederbelebungen nach Herz-Kreislaufstillstand. Vorbild sind Länder wie Dänemark. Dort ist der Unterricht seit 2005 verpflichtender Teil des Lehrplans. Das führte zu einer deutlichen Steigerung der Rate an durchgeführter Bystander CPR. Un somit letztlich zur Rettung vieler Leben!
Zielgruppe sind alle Nürnberger Schüler ab der siebten Klassenstufe. Über die Schüler werden auch die Eltern und Familien informiert und erreicht.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Thema geht uns alle an! Der plötzliche Herztod ist eine der führenden Todesursachen in der westlichen Welt. Alle Möglichkeiten der modernen Rettungs- und Intensivmedizin helfen wenig, wenn es durch nicht durchgeführte sofortige Herz-Druckmassage zu einem ausgedehnten Hirnschaden kommt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ziel der Crowdfunding Aktion ist die erfolgreiche Finanzierung der Startphase unseres Projektes. Dazu gehören Kick Off Veranstaltungen in verschiedenen Nürnberger Schulen und öffentlichkeitswirksame Aktionen in der Nürnberger Innenstadt im Rahmen der Woche der Wiederbelebung (17.-23.09.2018) und des World Restart A Heart Day (16.10.2018).
Finanziert werden die Anschaffung von Übungsphantomen zur Ausbildung, die Ausarbeitung des Curriculums zur Lehrerausbildung und außerdem verschiedene Medien, um über das Thema zu informieren (T-Shirts, Flyer, Poster,...)

Wer steht hinter dem Projekt?

#NürnbergDrückt ist ein Projekt des Nürnberger Notärzte e.V. in Zusammenarbeit mit den Jugendorganisationen der vier Nürnberger Hilfsorganisationen:
- Malteserjugend
- Jugendrotkreuz
- Arbeiter-Samariter-Jugend
- Johanniterjugend
Das Projekt erfolgt im Rahmen der europaweiten Kampagne Kids Save Lives des European Resuscitation Council (ERC) bzw. des Deutschen Rates für Wiederbelebung (GRC) und der Aktion Herzensretter - Lebensretter

Projektupdates

25.11.18

GESCHAFFT!
5000,- erreicht am Freitag 23.11.2018 gegen 21:30 Uhr.
VIELEN DANK!

20.11.18

WOW!
Ihr seid der Hammer! Noch vor 48h war das Ziel in weiter Ferne. Kaum zwei Tage später haben wir schon 85% der Zielsumme erreicht.
Vielen Dank an alle Unterstützer!! DANKESCHÖN!

17.11.18

#NürnbergDrückt-wir starten durch!
In unseren ersten beiden Fortbildungen konnten wir schon 23 LehrerInnen von insgesamt 17 Schulen ausbilden. Aus der ersten Lieferung Übungsphantome haben wir bereits den Großteil an Schulen verteilt. Mit Eurer/Ihrer Hilfe und der Crowdfundingsumme können wir weitere 100 Phantome finanzieren. Damit ermöglichen wir es noch mehr Schulen, Ihre SchülerInnen zu Lebensrettern auszubilden.
VIELEN DANK VON HERZEN FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG!

23.10.18

Jetzt geht es los!
Am kommenden Mittwoch findet die erste Lehrerfortbildung statt. Die teilnehmenden Schulen bekommen in den nächsten Wochen Ihre Übungsphantome. Und können dann loslegen, Ihre SchülerInnen zu Lebensrettern auszubilden.
Das alles ist nur möglich durch die Hilfe unserer zahlreichen Unterstützer! Von ganzem Herzen vielen Dank dafür!
Aber das ist erst der Anfang. Nur mit Eurer/Ihrer Hilfe schaffen wir es, unser Ziel zu erreichen!

09.10.18

Woche der Wiederbelebung 2018

Die Woche der Wiederbelebung 2018 liegt hinter uns und wir haben einiges geleistet! An drei Terminen haben wir in drei Nürnberger Schulen fast 300 Schülerinnen und Schüler in den Basismaßnahmen der Wiederbelebung trainiert. Ein voller Erfolg!
Und ab Ende Oktober gibt es die ersten Fortbildungstermine für Lehrkräfte, damit diese in Zukunft an Ihrer Schule den Unterricht selbst durchführen können. Ausreichend Übungsphantome werden natürlich bereit gestellt!